Zeit und Aufgaben klug managen und ausgeglichener leben

Heutzutage hat jeder 100 Dinge und mehr zu tun: Job, Familie, Freunde, Haushalt, Freizeit, Sport, persönliche Termine … da gerät man schon mal in Gefahr, aus dem Gleichgewicht zu kommen. Dabei ist es wichtiger denn je, bewusst eine Balance zu schaffen zwischen Verpflichtungen und Vergnügungen. Denn nur wenn wir bewusst mit unserer Zeit umgehen und nicht auf das vergessen, was uns gut tut, können wir ausgeglichene Mitmenschen sein – was sich nicht nur auf uns selbst positiv auswirkt, sondern auch auf unser Umfeld.

Einige Tipps für ein ausbalanciertes Leben

Buddha-Statue im Gras

Achtsamkeit lässt sich trainieren

Pflegen Sie soziale Kontakte: Schieben Sie Verabredungen nicht hinaus und lassen Sie in Ihrem Terminkalender Zeit für Treffen mit Freunden. Begrenzen Sie diese, gerade unter der Woche, beispielsweise auf zwei Stunden Kaffee trinken.

Setzen Sie sich Ziele, und zwar realistische. Diese sollten klar und messbar sein.

Delegieren: Scheuen Sie sich nicht, Aufgaben zu verteilen, gerade in einem Team oder in einer Familie.

Schaffen Sie sich bewusste Entspannungsmomente. Für den einen ist das ein Spaziergang im Wald, für den anderen ein heißes Bad, klassische Musik oder eine Massage.

Achtsamkeitsübungen. Damit ist nichts anderes gemeint, als bewusst den Moment wahrzunehmen, ohne bereits in Gedanken zum nächsten To-Do zu hetzen. Hören Sie anderen aufmerksam zu, achten Sie auf den Geschmack Ihres Essens, konzentrieren Sie sich auf Ihre Tätigkeit.

Vereinbaren Sie Termine mit sich selbst: In dieser Zeit machen Sie genau das, was Ihnen gut tut. Nehmen Sie diese Termine ernst und halten Sie sie auch ein.

Sich auf das Wesentliche konzentrieren: Lernen Sie, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden sowie Prioritäten zu setzen. Große Aufgaben werden leichter bewältigt, wenn man sie kleinere Teile splittet.

Planen Sie Ihre Zeit nicht zu engmaschig. Legen Sie Termine nicht zu eng nebeneinander und planen Sie Puffer ein – so entsteht weniger Stress und es bleibt Zeit für Spontanität.

Digital Detox: Legen Sie Tage ohne digitale Geräte ein, wie beispielsweise einen Tag am Wochenende. Wenn das Smartphone ausgeschaltet und das Notebook zugeklappt bleibt, bekommt Zeit mit der Familie, für sich oder für Hobbys eine ganz neue Qualität.

Urlaub im Salzburger Land: viel Zeit für sich

Zu Work-Life-Balance gehört auch, den Alltag einmal etwas länger hinter sich zu lassen und sich einen Urlaub zu gönnen. Nichts treibt unangenehme Gedanken schneller weg, als ein Umgebungswechsel und bewusst genossene Tage ohne Ablenkungen. Im Hotel Gut Brandlhof sind Sie von nichts als Bergen umgeben – der ideale Ort, um in der Natur abzuschalten und gleichzeitig alle Annehmlichkeiten eines 4 Sterne Superior Hotels auszukosten. Wir freuen uns auf Sie!