Hotel Gut Brandlhof
Rezeption
Detail
Conference Center
autohaus
GC Brandlhof Saalfelden

Alles neu: einkehr – restaurant & lounge

Treffpunkt für Golfer, Ausflügler und Einheimische

Das In-Lokal in Saalfelden für jeden Anlass: unsere einkehr. Das Restaurant ist nicht nur für Golfbegeisterte die erste Anlaufstelle nach einer gespielten Runde, sondern wird auch von Einheimischen und Ausflüglern hoch geschätzt. Durch seine Lage ist es auch kaum zu übersehen.

Ab 1. Mai hat das Lokal des Hotels Gut Brandlhof seine Pforten wieder geöffnet – und sorgt für Überraschungen. Das Interieur wurde neu gestaltet und empfängt seine Gäste im schicken Kleid. Doch schauen Sie am besten selbst vorbei!

Sportler willkommen in der einkehr

Die einkehr liegt direkt am Rad-, Spazier-, Lauf- und Inliner-Weg und damit perfekt, um sich vor oder nach einem Ausflug zu stärken. Wenn Durst und Hunger sich melden, finden Sie von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr eine entsprechende Stärkung. Bei Schönwetter füllt sich die Terrasse, die Sie an der frischen Luft entspannen lässt.

Tipp: Für unsere E-bikenden Gäste gibt es Ladestationen. Hier laden Sie den Akku Ihres Rads, während Sie sich für die Weiterfahrt stärken.

Golflokal des Hotels Gut Brandlhof

Die einkehr stellt gleichzeitig das Golfrestaurant dar und befindet sich direkt neben der Driving Range des 18-Loch Golfplatzes. Stellen Sie Ihr Bag ab, setzen Sie die Sonnenbrille auf und suchen Sie sich von der Speisekarte etwas Köstliches aus. Heimische Zutaten werden von unserem Küchenchef zu Kreationen veredelt, die haubenverdächtig aussehen und schmecken.

Die einkehr ist in den Monaten Mai bis Oktober täglich von 10:00 bis 19:00 geöffnet. Für exklusive Veranstaltungen ist die Location jederzeit nach Verfügbarkeit buchbar.

Auch perfekt für Veranstaltungen das ganze Jahr über

Das elegante Ambiente der einkehr ist auch wie geschaffen für Events und Feiern. Im Innenbereich finden 80 Gäste gemütlich Platz, bei Schönwetter gibt es weitere 100 Sitzplätze auf der Terrasse. Sie können das Restaurant in Saalfelden exklusiv für Ihre Veranstaltung buchen. In geselligen Runden ist beispielsweise das Hutessen sehr beliebt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und darauf, Sie verwöhnen zu dürfen!

Diplom-Sommelier Johann Koller

Johann Koller hat die Weinwelt schon seit Beginn seiner Karrierelaufbahn fasziniert. Welche früher sein Hobby war, ist heute seine ganze Leidenschaft.
Er weiß: “Ein erfolgreicher Sommelier sollte auf jeden Fall die Liebe zum Wein mitbringen, Menschenkenntnis, Einfühlungsvermögen und selbstbewusstes Auftreten besitzen. Neben den persönlichen Stärken gehören auch noch fachliches Know-how und fundierte Fachkenntnisse dazu.”

Johann Koller

Diplom-Sommelier Johann Koller

Schon mit 22 Jahren absolvierte er die Ausbildung zum Österreich-Sommelier, fünf Jahre später zum Diplom-Sommelier. Seine Lieblingsweine sind die italienischen, da diese “besonders aromatisch sind und das Flair in Italien einfach spannend und facettenreich ist”, betont Johann. Er meint, dass die Spezialisierung von jedem Sommelier selbst entdeckt werden muss. Dieses und anderes Wissen sowie die Leidenschaft zum Wein möchte er der nächsten Generation weitergeben. Ihm ist es wichtig, dass “die Jugend Interesse am Weinthema findet, um so das Wissen auszutauschen und fortzuführen.” Er begleitet seine Schützlinge auf dem Weg zum Jung-, Österreich- und/oder Diplom-Sommelier mit all seinem Know-How und seiner Begeisterung.

Johann Koller ist Diplom-Sommelier und stellvertretender Serviceleiter am Brandlhof und freut sich, seinen Gästen die passende Weinempfehlung zu geben und so seine Leidenschaft zu dieser Genusswelt ein wenig weiter zu reichen.

“Sobald ich als Sommelier die Gäste berate, kann ich mit Sicherheit sagen, dass ich die Gäste von meiner Empfehlung überzeugen kann. Es ist mir ein besonderes Anliegen, dass ich unseren Gästen nicht nur Bekanntes biete, sondern das Außergewöhnliche bei der Wein- und Speisenauswahl für sie suche. Ich beschäftige mich schon viele Jahre mit Wein und ich lerne jeden Tag dazu, denn man lernt nie aus. Daher ist es wichtig, dass ich mir gezielt Weine aussuche, welche ich wiederum auch in unsere Weinkarte mit aufnehmen kann. Bei der Auswahl richte ich mich nach Weinen die man harmonisch auf die Speisen abstimmen kann.

“Selbstredend verkoste ich auch einmal im Monat mit unserem F&B Manager, Küchenchef und unseren Weinhändlern diverse Weine. Auf jeden Fall sollte der Spaßfaktor auch nicht zu kurz kommen.”

Zurzeit besucht Johann die Weinakademie für Weinakademiker im Burgenland.

 

Welche Wirkung hat Tageslicht auf den menschlichen Körper

Licht – der Motor unseres Wohlbefindens

Tageslicht spielt für das Wohlbefinden und die Gesundheit eine nicht zu unterschätzende Rolle. Schließlich ist Licht an zahlreichen Funktionsmechanismen im Körper beteiligt. Fehlt das Tageslicht über längere Zeit, so zeigten Studien, dass damit zahlreiche Befindlichkeitsstörungen bis hin zu depressiven Verstimmungen einhergingen. Lesen Sie mehr darüber, wie Licht wirkt und was Tageslicht auszeichnet.

Wirkung von Tageslicht

Trifft Tageslicht auf die Netzhaut des Auges, so werden über Drüsen vielerlei Funktionsmechanismen im Körper ausgelöst, wie etwa die Hormonproduktion oder der Schlaf-Wach-Rhythmus. Schon etwa eine Tageslichtdosis von 2.000 Lux, der man für mindestens 1-2 Stunden pro Tag ausgesetzt ist, reicht aus, um diese natürlichen Funktionen aufrecht zu erhalten. Lichtmangel hingegen begünstigt die Produktion von Melatonin. Das Ergebnis: Wir fühlen uns müde oder leiden gar an depressiven Verstimmungen, besonders in der dunklen Jahreshälfte.

Wie hell ist Tageslicht?

Heller Sommertag

Tageslicht

Künstliches Licht kann natürlichem Licht nie das Wasser reichen. An einem hellen Sonnentag herrscht im Freien eine Lichtstärke von ca. 100.000 Lux. Zum Vergleich: Im Schatten im Sommer beträgt die Helligkeit immerhin noch ein Zehntel, also 10.000 Lux. Ein bedeckter Wintertag bringt es nur noch auf 3.500 Lux, während Büro- oder Zimmerbeleuchtung durchschnittlich 500 Lux aufweist. Nicht nur die Stärke des Lichts ist entscheidend, sondern auch weitere Eigenschaften, die Tageslicht gegenüber statischer Innenraumbeleuchtung einen Vorsprung geben: der Wechsel von Wolken und Sonne, der Verlauf im Laufe des Tages und andere Faktoren sorgen dafür, dass Tageslicht stets dynamisch ist und somit in Harmonie mit unserem natürlichen Rhythmus steht.

Blaues Licht oder warmes Licht?

Auch die Lichtfarbe wirkt sich aus und kann damit gezielt eingesetzt werden. So sorgt blaues Licht dafür, dass die Melatonin-Produktion unterdrückt und das aktivierende Cortison produziert wird. Am Tag und beim Arbeiten hält blaues Licht daher wach und konzentriert. Vor dem Einschlafen sollte jedoch das blaue Farbspektrum gemieden werden, was sich für Bildschirme mittels einer einfachen Anwendung bereits unschwer realisieren lässt. Im natürlichen Licht sinkt der Blauanteil abends ganz automatisch.

Lichtdurchflutete Seminarräume im Brandlhof sorgen für konzentriertes Arbeiten

Am besten ist es, sich bei Arbeit und anderen konzentrierten Tätigkeiten in Räumen mit großen Fenstern aufzuhalten. So kann das Tageslicht spürbar seinen Einfluss auf das Wohlbefinden nehmen. Daher ist es im Hotel Gut Brandlhof selbstverständlich, dass sämtliche Seminarräume über ausreichend Tageslicht verfügen. Zusätzlich haben die meisten Räume einen direkten Zugang ins Freie, sodass Sie in den Pausen Licht und Sauerstoff tanken können. Besser könnten die Bedingungen für Ihren Tagungsaufenthalt im Salzburger Land nicht sein! Informieren Sie sich gleich über die gesamte Ausstattung sowie die Seminarpauschalen im Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden.

Alexander Strobl finishte die Arctic Lapland Rally

Rennen unter extremen Bedingungen durch Finnland

900 Kilometer auf Eis und Schnee, die Begegnung mit einer Rentierfamilie, ein Highspeed-Dreher und ein Ausfall der Kupplung: bei der Arctic Rally in Finnland von 25. bis 27. Jänner 2018 erlebten Brandlhof-Eigentümer Alexander Strobl und Catarina Schmidt so einiges. Schlussendlich zählte eines: Es ins Ziel zu schaffen, und das ist den beiden dieses Jahr mit Bravour geglückt.

Nach dem ersten Versuch 2017, wo die beiden Motorsportfans nur knapp vor dem Ziel ausschieden, klappte es dann bei der Rally 2018: Nach vielen aufregenden Kilometern hinter dem Steuer fuhren Alexander Strobl und Cathy Schmidt über die Zielrampe in Rovaniemi und finishten damit die Arctic Lapland Rally.

Die Arctic Rally hat aufgrund ihrer extremen Bedingungen einen besonderen Reiz. Das Terrain war dabei nicht gänzlich unbekannt für den ehemaligen Rennfahrer Alexander Strobl, reist er doch regelmäßig nach Finnland, um dort mit dem Auto über zugefrorene Seen zu brettern. Mit langen Schneestraßen, einer Special Stage auf einer gewässerten Trabrennbahn und Sonderprüfungen bis zu 50 km Länge stellt die Arctic Rally in der kargen Landschaft Finnlands vor unterschiedliche Herausforderungen, die von Fahrer und Fahrzeug gute Kenntnis, schnelle Reaktion und vollen Einsatz verlangen. Da ist es schon eine Leistung, das Fahrzeug in der Spur zu halten.

World Rallye Car aus dem Jahr 1998

Als Rennfahrzeug kam ein allradgetriebenes Ford Escort World Rallye Car zum Einsatz. Dieses leistet mit dem vorgeschriebenen Airrestriktor gut 300 PS, ist mit einem sequentiellen 6-Gang Getriebe ausgestattet und wiegt 1.280 kg. Gut 900 Kilometer wurden in eineinhalb Tagen im Land der Polarlichter zurückgelegt, davon 250 Kilometer bei Sonderprüfungen. Die härtesten Streckenabschnitte wurden mit 7 mm Spikes gefahren, welche auf den zum Teil äußerst schmalen, eisigen Pisten je nach Übersetzung bis zu 200 km/h ermöglichen. Start und Ziel der Arctic Lapland Rally war das Dorf Rovaniemi am Polarkreis, das, so man es glauben möchte, die Heimat des echten Weihnachtsmannes ist.

Im Vorfeld der seit 1966 abgehaltenen Kultrallye wurden mit dem international erfolgreichen Printsport Racing Team zwei Testtage abgehalten. Diese wurden zum Warmfahren und zum Kennenlernen der Sonderprüfungen unter echten Bedingungen genutzt. Zusammen mit Tipps von den Rennprofis konnte so beim eigentlichen Rennen nicht mehr viel schief gehen.

So hieß es am Ende: Rally finished! Am Ende bleibt neben dem Stolz über das Geschaffte die Erinnerung an ein großartiges Abenteuer, das bestimmt nicht das letzte gewesen sein wird…

Sie sind selbst Auto- oder Motorsportfan? Dann sollten Sie dem Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden, Salzburger Land einen Besuch abstatten. Mit dem markenneutralen autohaus, dem ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum und einem Offroad-Park, von der Berglandschaft des Pinzgaus ganz abgesehen, bietet das Hotel vieles für einen sportlichen und actionreichen Urlaub in Österreich.

Elektroautos im Winter

Dinge, die man beim Fahren mit dem E-Auto im Winter beachten sollte

Elektroautos bringen einige Besonderheiten mit sich. Einige von diesen äußern sich vor allem oder ausschließlich im Winter. Fahrer eines Elektrofahrzeugs sollten daher einige Punkte beachten, um im Winter bequem und sicher unterwegs zu sein.

Kalte Batterie vermeiden

Batterien mögen es nicht kalt. Vielmehr arbeiten sie dann am besten, wenn ihre Temperatur in etwa der menschlichen Körpertemperatur entspricht. Dennoch muss man keine Angst haben, dass einem im Winter die Batterie einfriert. Denn die meisten heute erhältlichen Elektroautos haben Wärmesysteme eingebaut, die die Batterien im Winter vor zu großer Kälte schützen. Was Sie dazu beitragen können: Stellen Sie das das Elektroauto wenn möglich nachts in einer Garage ab und nutzen Sie Vorwärmesysteme.

Autoheizung verringert die Reichweite

Bei Schnee sicher unterwegs im Elektroauto

Fahren im Winter

Was im Sommer die Klimaanlage ist, ist im Winter die Heizung: ein zusätzlicher Stromfresser. Dieser macht sich rasch an der verfügbaren Reichweite bemerkbar. Daher sollte das Auto nicht übermäßig geheizt werden. Je weniger die Innenraumheizung arbeiten muss, desto stärker wird die Batterie Ihres Elektrofahrzeugs belastet.

Durchdrehende Räder verhindern

Was einerseits für ein tolles Fahrgefühl sorgt, kann andererseits bei bestimmten Straßenverhältnissen für Schwierigkeiten sorgen: die Eigenschaft von Elektroautos, unmittelbar ein sehr hohes Drehmoment zu erzeugen. Während man auf trockenen Straßen damit sportlich beschleunigt, ist dieser plötzliche Impuls bei Schnee und Eis mit Vorsicht zu genießen. Denn hier drohen durchdrehende Reifen und ein Verlust an Bodenhaftung. Daher gilt: Im Winter vorsichtig anfahren und beschleunigen. Abhilfe schafft der oft eingebaute Eco-Modus, der verhindert, dass zu schnell zu viel Kraft an die Räder weitergegeben wird.

Neben diesen Besonderheiten gelten selbstverständlich auch für Elektroautos die üblichen Regeln für den Winter. Winterreifen sind ein Muss, ebenso eine vorausschauende und umsichtige Fahrweise. So lenken Sie auch im Winter Ihr geliebtes Elektroauto sicher durch den Verkehr.

Sie sind autoaffin und suchen ein Hotel in einer wunderbaren Urlaubsgegend im Salzburger Land? Dann ist das Hotel Gut Brandlhof Ihre perfekte Destination. Eingebettet in die Pinzgauer Bergwelt um Saalfelden, mit ausgezeichnetem Golfplatz, Fahrsicherheitszentrum und Wellnessbereich fehlt es Ihnen im Urlaub an nichts.

Snowmobile fahren in Saalfelden

Über die verschneite Wiese kurven

Motor, Geschwindigkeit und Kurven: Im autoaffinen Hotel Gut Brandlhof ist es naheliegend, auch auf andere Art dem Fahrspaß zu frönen. Glänzend und verführerisch stehen dabei im Fuhrpark des Pinzgauer Hotels auch Snowmobile bereit. Es handelt sich um 1- bis 2-Mann-Fahrzeuge, die nur darauf warten, von Ihnen im Schnee ausprobiert zu werden.

Mit 80 Pferdestärken können Sie mit den hoteleigenen Snowmobilen ganz schön Tempo machen. Wo im Sommer Golf gespielt wird, tut sich im Winter ein schneebedecktes Gelände auf. So verwandelt sich der 18-Loch-Golfplatz in einen Rennparcours mit Speed-, Trial- und Bergpassagen. Die Abwechslung in der Streckenführung verschafft noch einmal einen Extrakick.

Gemeinsam durch die Schneelandschaft

Frau auf Snowmobil

Snowmobile fahren im Salzburger Land

Natürlich werden Sie mit den 80 PS starken Gefährten nicht sich selbst überlassen. Vor Ort gibt es eine ausführliche Einschulung zur Fahrtechnik und Sicherheit. Inkludiert ist selbstverständlich die gesamte Sicherheitsbekleidung. Auch während der Fahrt steht Ihnen ein Instructor helfend zur Seite und führt Sie durch das Gelände.

Fahrt über Eis und Schnee

Wenn man das richtige Fahrzeug hat, steht einer Spritztour durch das winterliche Gelände rund um das Hotel Gut Brandlhof nichts mehr im Wege. Mit den dynamischen Snowmobiles stellen Eis und Schnee keine Hindernisse dar, sondern werden spielerisch gemeistert. Dank der Kufen und der stabilen Konstruktion der Fahrzeuge fühlt sich das Fahren im weichen Schnee ganz leicht an.

Genießen Sie den motorisierten Spaß auf den topmodernen Snowmobiles rund um das Hotel Gut Brandlhof im Salzburger Land. In der verschneiten Berglandschaft stehen Ihnen darüber hinaus alle Möglichkeiten für Aktivitäten offen, sei es Skifahren, Skitouren, Winterwandern oder Langlaufen. Dazu genießen Sie alle Annehmlichkeiten im Hotel Gut Brandlhof, Ihrem 4-Sterne-Superior-Ferien- und Seminarhotel im Salzburger Land.

Modernes Wohngefühl im Hotel Gut Brandlhof: Zimmer und Suiten

Die passenden vier Wände für jeden Gast im Hotel Gut Brandlhof

Ob Sie zu zweit anreisen oder mit der ganzen Familie einen schönen Urlaub planen: Im Hotel Gut Brandlhof können Sie je nach Platzbedarf und individuellen Ansprüchen zwischen unseren komfortablen Zimmern und geräumigen Suiten sowie Juniorsuiten wählen. Finden Sie Ihren persönlichen Wohntraum im Salzburger Land!

Neue Junior- und Premiumsuiten

Suite im Hotel Gut Brandlhof

Gemütlich wohnen in der neuen Suite

Viel Platz mit einem extra Raum versprechen die Suiten im Hotel Gut Brandlhof, von der Juniorsuite bis hin zur Königsklasse, der Premiumsuite.

Unsere neuen Juniorsuiten und unsere zwei neuen Premiumsuiten verbinden historisches Ambiente mit modernen und stylischen Elementen. Mit edlen Designmöbeln ausgestattet genießen Sie zeitloses Wohngefühl bei großzügigem Platzangebot: die Junior- und Premiumsuiten bestehen aus einem Vorraum mit Garderobe und teils begehbarem Schrank, großzügigem Wohnbereich mit gemütlicher Sitzecke und einem Doppelbett sowie einem luxuriösen Badezimmer mit separatem WC. Dazu begeistern die tolle Lage und der Ausblick von der eigenen Loggia, die mit bequemen Liegemöbeln zum Entspannen einlädt.

Doppelzimmer in verschiedenen Größen

Juniorsuite im Hotel Gut Brandlhof im Salzburger Land

Juniorsuite im stylischen Design

Der eine wünscht sich mehr Platz, der andere weniger. Daher sind auch unsere Doppelzimmer in drei verschiedenen Kategorien verfügbar, von gemütlichen 27 m2 bis zu großzügigen 50 m2. Das moderne, schlichte Design mit viel Holz schafft den Spagat zwischen Modernität und dem Bezug zum alpenländischen Raum. Von Ihrem Zimmer treten Sie auf den Balkon, der im Einklang mit der Umgebung aus Holz gefertigt ist. Dort erhaschen Sie einen Vorgeschmack auf die Bergstimmung. Stimmen Sie sich schon einmal gedanklich auf Ihre baldige Wanderung oder den Tag auf der Piste ein. Herrlich, hier die frische Morgenluft zu schnuppern, oder vor dem Gang ins Restaurant einen Blick auf die Abendstimmung über den Salzburger Bergen zu werfen.

Wohnträume für Ihren Urlaub im Salzburger Land

Premiumsuite im Hotel Gut Brandlhof

Premiumsuite für anspruchsvolle Urlauber

Treten Sie in Ihr Zimmer oder Ihre Suite im Hotel Gut Brandlhof ein und Sie wissen: Ihr Urlaub hat begonnen. Gemütlich und wohnlich empfangen Sie die Hotelzimmer in herrlicher Lage im Salzburger Land. Ein Ausblick, der Sie gleich in Urlaubsstimmung bringen wird.

Mit dabei bei Ihrem Zimmer oder Ihrer Suite: die Brandlhof Inklusivleistungen, die Sie während Ihres Urlaubs voll auskosten können.

Gerade die Vielseitigkeit macht unser Hotel aus: ob Wanderurlaub, luxuriöser Golfurlaub, Businessaufenthalt, Skiurlaub oder Relaxurlaub. Im Hotel Gut Brandlhof werden verschiedenste Urlaubsansprüche beantwortet. Lernen Sie es selbst kennen und entscheiden Sie sich für einige schöne Tage im Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden im Salzburger Land.

Ursprung der Brandlhof Milch: Besuch auf dem Bauernhof

An jedem Morgen der 365 Tage im Jahr steht ein Milchspender voll Kuhmilch auf dem Frühstücksbuffet im Hotel Gut Brandlhof bereit. Aber woher kommt diese Milch eigentlich?

An diesen 365 Morgen wird die Brandlhof Milch frisch vom Bauernhof der Familie Volgger, die den Grünland-Milchviehbetrieb “Nusserbauer” seit 1929 führt, geliefert. Dieser liegt nur auf einer zehn-minütigen Radstrecke zwischen Brandlhof und Weißbach Ort entfernt. Neben der Milchproduktion spezialisiert sich die Familie auf den Zucht-Rinderverkauf und betreibt eine Hobby-Pferdezucht. Wir haben den Bauernhof besucht und mit Familie Volgger gesprochen.

Der Milchviehbetrieb wird seit 15 Jahren von der dritten Generation der Familie, von Sohn Josef mit seiner Frau Marina und mit Unterstützung von Josefs Eltern, geleitet. Neben der täglichen Lieferung an den Brandlhof wird die Milch für die heimische Molkerei, die ebenso auf Regionalität, Umwelt und Nachhaltigkeit achtet, produziert. So ist eine Weiterverarbeitung der qualitativ hochwertigen Rohmilch ohne Qualitätsnachlass garantiert. Die Familie stellt hohe Ansprüche an sich selbst sowie an ihren bio-zertifizierten Milchviehbetrieb und pflegt eine tierliebe Philosophie. Sie meint: “Uns ist die Nachhaltigkeit, das biologische Wirtschaften im Sinne der Kreislaufwirtschaft besonders wichtig.”

Um 5:30 Uhr von den Kühen gemolken, findet sich die Milch schon um 7:00 Uhr in den Müslischüsseln der Brandlhof Gäste sowie als Speisezutat in der Brandlhof Küche wieder. Um dies möglich zu machen, steht Familie Volgger um 5:00 Uhr morgens auf. “Aber das fällt uns nicht schwer, wir haben ja einen tollen Wecker” lachen Marina und Josef und deuten auf ihre 2-jährige Tochter Sarah. Diese hilft bereits gerne und brav mit und bildet gemeinsam mit ihrem Geschwisterl die vierte Generation der Familie, die den Betrieb einmal übernehmen wird.

Beim morgendlichen sowie beim zweiten täglichen Milchgang um 17:30 Uhr wird Rohmilch – also weder standardisiert, pasteurisiert, noch homogenisiert – produziert. Die Weiterverarbeitung findet in der Molkerei statt.

Die Kälber werden im Betrieb geboren und wachsen in Gruppenhaltung auf Stroh auf. Ab nur wenigen Wochen auf der Welt können sich die Herdentiere auf der Weide hinter dem Bauernhof frei bewegen. Im Winter halten sich die Kühe im Stall mit Auslauf auf, im Sommer dürfen sie frische Almluft genießen.

Ein hohes Qualitätsmerkmal ist auch das Futter, welches fast ausschließlich aus Heu von der eigenen Weide besteht. Das notwendige Kraftfutter wird aus österreichischen Bio-Betrieben zugekauft. Denn Futter wird vieles benötigt: 20 kg Trockensubstanz – und das nicht pro Woche, sondern pro Tag und pro Tier.

Mit etwa zweieinhalb Jahren sind die Paarhufer “qualitativ hochwertige” Milchkühe, haben sie das passende Alter erreicht, werden Sie verkauft. Die Nachhaltigkeit und ein gutes Leben für die 30 Milchkühe mit ihrem Nachwuchs sind der Familie nicht nur bei der Haltung oder beim Futter wichtig, sondern auch beim Verkauf. Sie achten bei diesem besonders darauf, dass die Tiere in einen Betrieb kommen, in dem sie ein gutes Leben führen und alt werden können: “Die Kühe sind reine Milchkühe und sollen nicht auf dem Teller landen. Uns ist es absolut wichtig, dass unsere Tiere auch in Bio-Betrieben weiterleben können.” Zu einer nachhaltigen Lebensform gehört auch, dass die Tiere hauptsächlich innerhalb Österreichs und nicht weiter als nach Südtirol und Bayern verkauft werden.

“Für die Zukunft wünschen wir uns weiterhin eine so gute Zusammenarbeit mit unseren Kunden, über weitere Jahre und Jahrzehnte. Vor allem in so einer schnelllebigen Zeit wie heute..”, betonen Marina und Josef.

Work-Life-Balance: Tipps für den Alltag

Zeit und Aufgaben klug managen und ausgeglichener leben

Heutzutage hat jeder 100 Dinge und mehr zu tun: Job, Familie, Freunde, Haushalt, Freizeit, Sport, persönliche Termine … da gerät man schon mal in Gefahr, aus dem Gleichgewicht zu kommen. Dabei ist es wichtiger denn je, bewusst eine Balance zwischen Verpflichtungen und Vergnügungen zu schaffen. Denn nur wenn wir bewusst mit unserer Zeit umgehen und nicht auf das vergessen, was uns gut tut, können wir ausgeglichene Mitmenschen sein – was sich nicht nur auf uns selbst positiv auswirkt, sondern auch auf unser Umfeld.

Einige Tipps für ein ausbalanciertes Leben

Buddha-Statue im Gras

Achtsamkeit lässt sich trainieren

Pflegen Sie soziale Kontakte: Schieben Sie Verabredungen nicht hinaus und lassen Sie in Ihrem Terminkalender Zeit für Treffen mit Freunden. Begrenzen Sie diese, gerade unter der Woche, beispielsweise auf zwei Stunden Kaffee trinken.

Setzen Sie sich Ziele, und zwar realistische. Diese sollten klar und messbar sein.

Delegieren: Scheuen Sie sich nicht, Aufgaben zu verteilen, gerade in einem Team oder in einer Familie.

Schaffen Sie sich bewusste Entspannungsmomente. Für den einen ist das ein Spaziergang im Wald, für den anderen ein heißes Bad, klassische Musik oder eine Massage.

Achtsamkeitsübungen. Damit ist nichts anderes gemeint, als bewusst den Moment wahrzunehmen, ohne bereits in Gedanken zum nächsten To-Do zu hetzen. Hören Sie anderen aufmerksam zu, achten Sie auf den Geschmack Ihres Essens, konzentrieren Sie sich auf Ihre Tätigkeit.

Vereinbaren Sie Termine mit sich selbst: In dieser Zeit machen Sie genau das, was Ihnen gut tut. Nehmen Sie diese Termine ernst und halten Sie sie auch ein.

Sich auf das Wesentliche konzentrieren: Lernen Sie, Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden sowie Prioritäten zu setzen. Große Aufgaben werden leichter bewältigt, wenn man sie kleinere Teile splittet.

Planen Sie Ihre Zeit nicht zu engmaschig. Legen Sie Termine nicht zu eng nebeneinander und planen Sie Puffer ein – so entsteht weniger Stress und es bleibt Zeit für Spontanität.

Digital Detox: Legen Sie Tage ohne digitale Geräte ein, wie beispielsweise einen Tag am Wochenende. Wenn das Smartphone ausgeschaltet und das Notebook zugeklappt bleibt, bekommt Zeit mit der Familie, für sich oder für Hobbys eine ganz neue Qualität.

Urlaub im Salzburger Land: viel Zeit für sich

Zu Work-Life-Balance gehört auch, den Alltag einmal etwas länger hinter sich zu lassen und sich einen Urlaub zu gönnen. Nichts treibt unangenehme Gedanken schneller weg, als ein Umgebungswechsel und bewusst genossene Tage ohne Ablenkungen. Im Hotel Gut Brandlhof sind Sie von nichts als Bergen umgeben – der ideale Ort, um in der Natur abzuschalten und gleichzeitig alle Annehmlichkeiten eines 4 Sterne Superior Hotels auszukosten. Wir freuen uns auf Sie!

Fahrsicherheitstraining im Hotel Gut Brandlhof

Worum es geht und warum es sinnvoll ist

Autofahrer, bei denen der Erwerb des Führerscheins noch nicht so lange zurückliegt, haben damit schon Bekanntschaft gemacht. Ein Fahrsicherheitstraining ist allerdings für jeden Fahrer eine gute und wichtige Vorsorge, um auf Gefahrensituationen im Straßenverkehr vorbereitet zu sein.

Im Fahrtechnik Zentrum beim Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden werden verschiedenste Situationen im Straßenverkehr nachgestellt. Mit einer Fläche von 70.000 m2 ist der Parcours für besonders intensives und vielseitiges Training geeignet. In sicherer Umgebung können Sie mit Ihrem Auto an die Grenzen gehen und lernen, brenzlige Situationen auf der Straße zu entschärfen.

Training in Theorie und Praxis

Fahrsicherheitstraining in Saalfelden

Außergewöhnliche Situationen meistern: Fahrsicherheitstraining

Ein Fahrsicherheitstraining beginnt bei den Grundlagen: die optimale Sitz- und Lenkradhaltung, die richtige Lenktechnik in der Kurve, das Bremsen auf trockener und nasser Straße und bei verschiedenen Geschwindigkeiten. Vermittelt wird alles in der Theorie und in der Praxis.

Für Fortgeschrittene geht es etwas mehr zur Sache mit Manövern, die man erst im Notfall ausführen muss: Bremsen in der Kurve oder ungebremster Spurwechsel bei höheren Geschwindigkeiten beispielsweise. In Saalfelden Auch eine wichtige Erfahrung: Wie fühlt es sich an, eine Vollbremsung zu machen? Die Bremse richtig durchzutreten, kann im richtigen Moment entscheidende Meter bringen und vor schweren Folgen bewahren. Dazu wird im Fahrsicherheitszentrum ein Hindernis mittels plötzlich emporschießender Wasserfontänen simuliert.

Offroad-Gelände

Auf Geländefahrer wartet im Hotel Gut Brandlhof ein eigenes, spannendes Gelände. Der Offroad Erlebnispark bietet auf 40.000 m2 großzügige Schotterflächen, eine abenteuerliche Flussüberquerung, einen anspruchsvollen Waldparcours und vieles mehr.

Einzigartig ist in Saalfelden außerdem die Betonabfahrt mit 70 Prozent Neigung.

Sich und das eigene Auto besser kennenlernen

Essentiell ist es, das Fahrsicherheitstraining mit dem eigenen PKW zu absolvieren. Schließlich soll nicht nur das eigene Können verbessert werden, sondern auch die Technik ausgetestet werden. Als Fahrer kennen Sie Ihr eigenes Auto am besten und wissen, wie sich dieses in Ausnahmesituationen verhält.

Neben Trainings für PKW-Fahrer werden in Saalfelden aber auch Programme für LKW, Motorrad oder Bus angeboten.

Neben Ihrem Fahrsicherheitstraining genießen Sie im Hotel Gut Brandlhof alle Annehmlichkeiten eines Hauses der 4-Sterne-Superior-Kategorie – perfekt, um einige Tage Urlaub in den Bergen des Salzburger Landes einzulegen.

« Older posts

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen