Hotel Gut Brandlhof
Rezeption
Detail
Conference Center
autohaus
GC Brandlhof Saalfelden

Golf spielen im Winter: Im Hotel Gut Brandlhof ist’s möglich!

Indoor Golf & mehr – Ihr Golfurlaub in Saalfelden

Ein Golfurlaub im Winter? Na klar! Mit dem Golf Performance Center in Saalfelden ist das ganze Jahr über für professionelle Trainingsbedingungen gesorgt. Dank Golfsimulator, Indoor Putting Green, Fitnesscenter und sogar einem waschechten Golf Pro bleiben Sie im Hotel Gut Brandlhof auch in der kalten Jahreszeit voll am Ball.

Indoor Putting Green & Golfsimulator im Golfclub Gut Brandlhof

In der hoteleigenen Indoor Golf Simulationsanlage des Brandlhofs haben Sie die Qual der Wahl: 22 internationale Golfplätze stehen Ihnen zum grenzenlosen Golf-Vergnügen zur Verfügung. Ihre Putting-Skills für das kurze Spiel verbessern Sie im Indoor Putting-Lab (10.0 Stimp Meter).

Professionelles Golftraining im Golf Performance Center Saalfelden

Ebenfalls im Hotel Gut Brandlhof angesiedelt ist das Golf Performance Center unter der Leitung von Head Pro Markus von Knoerzer. In ausgeklügelten Trainingsbereichen findet dort dank modernster technischer Hilfsmittel auch im Winter professioneller Golfunterricht statt.

Knoerzer ist erfolgreicher Golf Coach und trainierte bereits Spieler aus dem österreichischen Nationalteam. Sein Ziel: eine ganzheitliche Ausbildung in den Bereichen Technik, Mentaltraining und Kondition. Neben Amateur-Golfern trainiert der engagierte Golflehrer Nachwuchs- und Leistungssportler.

Golftrainer und Schüler vor dem Golfsimulator

Golftraining mit dem Profi am Simulator

Die Highlights im Brandlhof Golf Performance Center

  • Swing Lab: Finden Sie den perfekten Golfschwung.
  • Indoor-Putting-Green (10.0 Stimp Meter): Optimieren Sie Ihre Puttbewegung.
  • Golf Nachwuchs- und Leistungszentrum für junge Golfer
  • Brandlhof-Fitnesscenter mit auf die Golfermuskulatur abgestimmte Trainingsgeräte

Rumpfkraft tanken – im Brandlhof-Fitnesscenter

An den speziellen Rumpfkraft-Trainingsgeräten im 350 Quadratmeter großen Brandlhof-Fitnesscenter arbeiten Sie gezielt an Ihrer Schlagweite und -präzision. So beugen Sie einerseits Verletzungen vor und erhöhen Ihre körperliche Fitness – beste Voraussetzungen für Top-Leistungen am Golfplatz!

Golf spielen im Winter mit der Wintergolfkarte

Mit der Wintergolfkarte des Golfclubs Gut Brandlhof in Ihren Händen spielen Sie von November bis März professionell Indoor Golf. Inkludiert: 5 Indoor Golf-Jetons (1 Jeton = 60 min) und 30 Prozent Ermäßigung auf jede weitere Einheit Indoor Golf. Zu den Details…

Mitgliedschaft im Golfclub Gut Brandlhof gefällig? Einfach Anmeldeformular ausfüllen und per Fax an  +43 6582 748 755 29 schicken oder an unten stehende Postadresse senden. Oder Sie kommen persönlich im Brandlhof vorbei und lernen bei der Gelegenheit gleich das Golf Performance Center kennen!

Golfclub Gut Brandlhof
Hohlwegen 4
A – 5760 Saalfelden

Golfen das ganze Jahr über im Brandlhof

Im Hotel Gut Brandlhof wird rund um‘s Jahr professionell Golf gespielt und trainiert. Lernen Sie jetzt das außergewöhnliche Golf-Angebot für Ihren nächsten Urlaub in Saalfelden kennen!

5 außergewöhnliche Tipps für Ihren Winterputz

Diese Tricks aus dem Brandlhof kennen Sie bestimmt noch nicht!

Michaela Suppan ist Houskeeping-Leiterin im Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden. Seit 11 Jahren sorgt die Expertin für Ordnung und Sauberkeit im ganzen Haus. Insider im Brandlhof behaupten sogar, es gibt keinen Fleck, den sie nicht entfernen kann…

Rechtzeitig zu Beginn der kalten Jahreszeit verrät Ihnen Michaela einige ihrer gut behüteten Putzgeheimnisse. Manche dieser außergewöhnlichen Tipps sind bestimmt neu für Sie. Andere kennen Sie vielleicht schon. Was alle davon gemeinsam haben: das Ziel, Ihnen den Winterputz zu erleichtern!

Tipp 1: So halbieren Sie Ihre Putzarbeit

Putzen Sie immer von oben nach unten. Beginnen Sie bei den Lüftungen und Lampen und nehmen Sie sich die Fugen der Fliesen ganz zum Schluss vor. Wer’s umgekehrt macht, hat die doppelte Arbeit.

Brandlhof Housekeeping-Leiterin Michaela Suppan

Michaela Suppan, die Brandlhof-Expertin für Ordnung und Sauberkeit

Tipp 2: So entfernen Sie Kernöl-Flecken

Dieser Tipp kommt – richtig geraten! – aus dem österreichischen Kernöl-Bundesland, der Steiermark. Wie Sie Kernöl-Flecken entfernen? Legen oder hängen Sie den betroffenen Gegenstand im Sommer in die pralle Sonne. Im Winter platzieren Sie ihn bei Vollmond im Freien. Danach einmal waschen – und weg ist der Kernöl-Fleck.

Tipp 3: So entfernen Sie Wachsflecken aus Stoff

Wachsflecken aus Stoff entfernen? Nichts leichter als das! Sie benötigen dafür lediglich ein Bügeleisen und ein Blatt WC-, Lösch- oder Küchenpapier. Bügeleisen einschalten, Papier auf den Fleck legen, mit dem warmen Bügeleisen darüber bügeln und Papier abziehen. Fertig.

Achtung: Die Bügeltemperatur nicht zu heiß wählen, um Brandflecken zu vermeiden!

Tipp 3: So entfernen Sie Weinflecken

Aus dem Teppich: Befleckte Stelle mit Sodawasser befeuchten und Eiswürfel darauf legen. So lange warten, bis diese geschmolzen sind. Eisreste vom Teppich nehmen und mit einem Schwamm die Flecken in kreisförmigen Bewegungen „hinausdrehen“, nicht schrubben! Danach den Teppich mit einem Frottee-Tuch trocken reiben.

Aus Stoff oder Servietten: Etwas Sodawasser auf den Weinfleck schütten und mit Salz einreiben. Einwirken lassen und anschließend waschen, am besten mit dem „Tischwäsche-Programm“.

Tipp 5: So entfernen Sie Kaugummireste

Bei hartnäckigen Kaugummiresten auf Kleidung, Schuhen oder anderen Gegenständen heißt das Zaubermittel „Kälte“. Entweder Sie legen den Gegenstand über Nacht in das Gefrierfach oder im Winter bei Minusgraden ins Freie. Die Alternative: Eisspray darauf sprühen. Ist der Kaugummi gefroren, können Sie ihn ganz einfach abziehen.

Und als Belohnung für‘s Putzen? Unser Tipp: Gönnen Sie sich eine Auszeit im Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden!

Unser Weinlieferant: Winzerei Dockner im Kremstal

Über Herkunft & Geschmack der Brandlhof-Jubiläumsweine

Familie Dockner lebt für den Wein. Das kann man nicht anders sagen. Von den Großeltern bis hin zu den Enkeln hat die niederösterreichische Winzerfamilie den Wein quasi im Blut. Kein Wunder, zählen doch ganze 80 Hektar Rebfläche zum Weingut. Zu finden sind die edlen Trauben im schönen Kremstal. Und im Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden!

Wir stellen Ihnen unseren Weinlieferanten des Vertrauens vor – und die Brandlhof-Jubiläumsweine gleich mit dazu!

Die Winzerei Dockner

Winzerfamilie Dockner bei der Arbeit im Kremstal

Familie Dockner bei der Arbeit

Rund um den Göttweiger Berg im niederösterreichischen Kremstal sind Sepp und Josef Dockner in ihrem Element. Die idyllischen Weingärten sind sozusagen ihr Zuhause. Die Aufgaben, die sind klar verteilt. Sohn Josef – leidenschaftlicher Önologe und Kellermeister – ist für die Weinproduktion zuständig.

Währenddessen kümmert sich Vater Sepp unermüdlich um die Weingärten und um das Management. Seine langjährige Erfahrung und eine Extraportion Kreativität sind es, die den Winzerhof Dockner zu dem gemacht haben, was er heute ist. Ein Erfolgsbetrieb mit zahlreichen Auszeichnungen für seine österreichischen Qualitätsweine.

Mitverantwortlich für den Weingenuss aus dem Hause Dockner: das günstige Klima und der nährstoffreiche Boden am Göttweiger Berg. Das Ergebnis sind frische, trockene Weine mit harmonischer Säure und feinem Bukett. Kaum zu glauben: Eine Million Flaschen Wein werden pro Jahr am Winzerhof in Höbenbach produziert (70 % Weißwein, 20 % Rotwein, 10 % Rosé).

Besonders freuen wir uns darüber, Ihnen die Brandlhof-Jubiläumsweine vorzustellen. Zwei besonders feine Tropfen aus den Weinkellern der Familie Dockner …

Vorgestellt: die Brandlhof-Jubiläumsweine

Sacra Cuvée

»Sacra« steht für einen einzigartigen Wein aus den Rieden um den Göttweiger Berg, dem »heiligen Berg«. Er ist ein Rotwein (Cuvée – 40 % Zweigelt, 30 % Cabernet Sauvignon, 30 % Merlot), der über 18 Monate im Barrique zur Reife geführt wird. Ausgestattet mit viel Liebe, bringt er allerhöchste Reife mit.

Die Brandlhof-Jubilaeumsweine aus dem Kremstal

Die Brandlhof-Jubiläumsweine

Der Sacra ist vielschichtig und facettenreich in der Nase, mit intensiver dunkler Waldbeerenfrucht. Am Gaumen elegant, finessenreich und fein strukturiert. Dazu eine feine Kräuterwürze, gut eingebundene Tannine und eine schöne Röstaromatik nach dunkler Edelbitterschokolade und Nougat.

Empfehlung:

  • vielseitiger Speisenbegleiter, besonders für Fleischspeisen
  • Trinktemperatur: 18 °C
  • 13,5 % vol trocken

Grüner Veltliner

Die beste Grüner Veltliner-Lage des Hauses. Der vorherrschende, sehr steinige Boden (Hollenburger Konglomerat) eignet sich perfekt für intensive, kräftige und vollreife Veltliner. Die Trauben stammen aus einer Top-Selektion, die teils Ende Oktober und teils Anfang November gelesen wurde.

Intensive Nase nach dunklem Pfeffer und etwas Kräuterwürze, dahinter ganz zarte Apfelfrucht. Am Gaumen stoffig, komplex, sehr füllig und teilweise auch cremig. Pfeffriger Nachhall.

Empfehlung:

  • passt gut zu traditioneller österreichische Küche, wie zB Zwiebelrostbraten
  • Trinktemperatur: 12 °C
  • 12 % vol trocken

Weingenuss im Brandlhof

Weinregal im Hotel Gut Brandlhof

Im Weinregal des Brandlhofs warten noch mehr edle Tropfen auf Sie.

Wussten Sie, dass im Hotel Gut Brandlhof ein leidenschaftlicher Diplom-Sommelier am Werk ist? Die Rede ist von Johann Koller, unserem stellvertretenden Serviceleiter. Ob Bekanntes oder Außergewöhnliches – er hat für jeden Gast die passende Weinempfehlung parat. Lernen Sie jetzt den Weinexperten vom Brandlhof kennen …

Verkostung gefällig? Probieren Sie unsere Jubiläumsweine oder weitere Highlights aus dem Hause Dockner. Im Restaurant als harmonische Speisebegleitung oder in guter Gesellschaft an der trendigen Brandlhof-Hotelbar.

Mitarbeiter seit mehr als 20 Jahren im Betrieb: Wie das Hotel Gut Brandlhof vom Arbeitsplatz zum Zuhause wird

„Ich arbeite nicht nur hier, ich lebe hier“, so der heutige 39-jährige Conference-Leiter Buri, der seit 20 Jahren wichtiges Mitglied des Teams am Hotel Gut Brandlhof ist. Für das 4-Sterne Superior Hotel in Saalfelden im Salzburger Land ist es keine Seltenheit, dass seine Mitarbeiter seit 10, 15 oder sogar über 20 Jahren im Betrieb beschäftigt sind. In Zeiten des Fachkräftemangels setzt der Brandlhof für seine Angestellten auf ein umfangreiches Freizeit- und Schulungsangebot, familiäres Arbeitsklima und modernes Wohnen.

Mitarbeiter-Leben am Brandlhof

Kleine Zimmer und Langeweile nach der Arbeit sind am Brandlhof längst überholtes Klischee. Rund 80 Mitarbeiter des 130-köpfigen Teams wohnen in 3 verschiedenen Personalhäusern mit komfortabel ausgestatteten Wohnungen. Erst vor wenigen Wochen wurde das neue Haus „lodge“ eröffnet, in dem die Angestellten in komplett eingerichteten Wohnstudios bis 65m² modern wohnen. In diesem Haus befinden sich außerdem „lodges“ – Ferienwohnungen für Langzeitgäste des Hotels. Die Mitarbeiter genießen am Brandlhof den gleichen Standard wie Hotelgäste.

Reservierung-Mitarbeiterin Sabine

Reservierung-Mitarbeiterin Sabine

Doch nicht nur bei der Unterkunft punktet der Brandlhof. „Benefits wie Schulungen, das sportliche Angebot, das bereitgestellte Essen zu jeder Mahlzeit und viele weitere Möglichkeiten für Mitarbeiter hat mich von Anfang an begeistert.“, so Reservierungs-Mitarbeiterin Sabine, die seit 20 Jahren beim Brandlhof beschäftigt ist. Alle Mitarbeiter genießen kostenlose Verpflegung – und das auch an freien Tagen oder während des Urlaubs und können die Waschmaschinen und Trockner in den Waschräumen kostenlos nutzen. In ihrer Freizeit stehen neben gemeinsamen Unternehmungen auch zahlreiche Indoor- und Outdoor-Sportmöglichkeiten wie Tennis oder Squash zur Verfügung. Nach der Arbeit heißt es also ab auf den Golfplatz, ins Fitnesscenter, auf die Kegelbahn und vieles mehr.

stv. Housekeeping-Leiterin Halime

stv. Housekeeping-Leiterin Halime

Halime, die seit 22 Jahren Mitglied des Brandlhof-Teams und im Housekeeping tätig ist, schätzt das Arbeitsklima sehr: „Am Brandlhof überwiegt auf alle Fälle das Positive. Der Arbeitsplatz ist einfach angenehm und ich verstehe mich super mit meinen Kollegen und Vorgesetzten. Deswegen wollte ich auch nie in einen anderen Betrieb gehen. Ich möchte hierbleiben.“

Diese Ansicht teilt auch Reservierungs-Mitarbeiterin Sabine: „Ich bin am Brandlhof einfach angekommen. Ich werde dem Brandlhof auf jeden Fall ‘treu’ bleiben.”

Conference-Leiter Buri

Conference-Leiter Buri

Auch Conference-Leiter Buri blickt freudig auf die letzten zwei Jahrzehnte zurück: „Viele verstehen nicht, wie ich schon so lange am selben Ort arbeiten und gleichzeitig wohnen kann, aber ich fühle mich hier einfach wohl. Der Brandlhof gibt mir Freiheit. Beispielsweise werde ich in meiner Freizeit nicht angerufen, um zu erfahren, dass ich arbeiten kommen muss. Das machen so viele Betriebe, aber hier ist es anders, alles ist anders.”

Langfristige Bindung statt schnelle Saisonarbeit

Das Management des Branchen-Vorreiters beim Thema „Best Workplace“ beschäftigt sich intensiv damit, wie Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen gebunden werden. Außerhaus-Schulungen, Trainings, Wettbewerbe, faire Bezahlung und korrekte Arbeitszeiten sind dafür unabdingbar.

Karl-Heinz Preuner, HR & Verwaltung:
„Im Brandlhof ist es uns wichtig, dass die Mitarbeiter sich wohl fühlen und ein ausgeglichenes Arbeits- und Privatleben pflegen. Denn zufriedene Mitarbeiter übertragen Ihre positive Energie auf unsere Gäste, die uns diese Energie zurückgeben.“

In diesem Sinn sucht der Brandlhof stetig nach Möglichkeiten, das Angebot für seine Mitarbeiter zu erweitern.

„Einzigartig in der Region ist die Mitgliedschaft im ‚Work for us’-Verbund, der uns Zugang zu einer Vielzahl von Schulungen und Weiterbildungen im Beruflichen und Persönlichen bietet“, so Preuner. „Zusätzlich zu den Schulungs und e-learning Möglichkeiten, profitieren die Mitarbeiter eines ‚Work for us’-Betriebes von Vorteilen in den Partnerbetrieben in Form von Angeboten, Rabatten & Dienstleistungen.“

So kommen die Mitarbeiter in den Genuss von Rabatten auf Einkäufe und Dienstleistungen bei ausgesuchten ’work for us‘-Partnerbetrieben.

 

Sie möchten auch Mitglied in unserem Team werden?
Hier geht’s zu unseren offenen Stellen.

So wird Ihr Seminar zum Erfolgsgarant

Voraussetzungen für erfolgreiche Seminare

Wer Seminare oder Konferenzen abhält, konzentriert sich meist auf die Inhalte und die Teilnehmenden. Der Inhalt und die Technik sind aber nur die halbe Miete. Auch das Drumherum muss stimmen. Im Hotel Gut Brandlhof in Saalfelden werden Sie professionell unterstützt, von der Planung über die Seminarpausen bis zur Verabschiedung. Erfahren Sie mehr über die Grundlagen, was erfolgreiche Seminare ausmacht.

Lieber einfach statt kompliziert

Lichtdurchfluteter Tagungsraum

Seminare mit Aussicht

Moderne Mittel wie PowerPoint verleiten dazu, spielerische Elemente in eine Präsentation einzubauen. Vergessen Sie dabei aber nie: Weniger ist mehr und am wichtigsten sind immer noch die vermittelten Informationen. Schließlich wollen Ihre Teilnehmer am Ende mehr wissen als vorher. Es braucht keine Showeinlagen oder lustigen Videos. Achten Sie stattdessen auf ein übersichtliches, gegliedertes Handout, das Ihre Thesen zusammenfasst.

Verpflegung und Pausen

Getränke und Snacks zur richtigen Zeit halten das Gehirn fit. Neben der Grundverpflegung mit Wasser und Kaffee empfehlen sich auch weitere Heißgetränke sowie leichte Pausensnacks. In den Seminarpauschalen im Hotel Gut Brandlhof sind Kaffeepausen sowie nach Wahl ein gemeinsames Mittagessen für die Gruppe bereits inbegriffen.

Überlassen Sie die Rahmenbedingungen den Profis

Schlagen Sie sich nicht mit Technik herum oder damit, ein ideales Rahmenprogramm zu finden: Die Rahmenbedingungen im Hotel Gut Brandlhof werden Ihre hohen Erwartungen noch übertreffen. Ein professionelles Seminarteam sorgt für die Organisation und einen reibungsfreien Ablauf. Teamaktivitäten sind direkt beim Hotel oder in der näheren Umgebung möglich, wie beispielsweise Kartrennen, Fahrtrainings, Bogenschießen, Wandern, Ski fahren oder Klettern.

In puncto Ausstattung können Sie sich auf umfangreiches Equipment auf dem neuesten Stand der Technik verlassen. Informieren Sie sich im Detail über die Ausstattung!

Flexible Tagungsräume

Produktpräsentation, Sales-Event, Schulung oder Workshop? Je nach Zweck eignet sich ein anderer Raum am besten für Ihre Veranstaltung. Im Hotel Gut Brandlhof finden Sie garantiert die richtige Räumlichkeit: Der Seminarbereich verfügt über 23 Räume mit modernster Technik und Tageslicht, die für 10 bis 700 Personen ausgelegt sind. Ob kleines Meeting oder große Konferenz, erfolgreiche Events sind im Brandlhof somit gesichert.

Überzeugen Sie sich selbst von der Veranstaltungskompetenz Ihres Seminarhotels im Salzburger Land und stellen Sie uns eine unverbindliche Anfrage!

lodge und E-Ladestationen: Brandlhof erweitert Angebot

Uns ist die Zufriedenheit unserer Gäste besonders wichtig. Nicht zuletzt deshalb wird das Angebot ständig ergänzt, wie nun mit Ferienwohnungen „lodges“ für Long-Stay-Gäste in dem Neubau „lodge“ sowie zahlreichen E-Ladestationen.

„lodges“ für Long-Stay-Gäste

Entgegen dem Trend, dass die Verweildauer in Hotels immer kürzer wird, verbringen viele unserer Gäste im Brandlhof oft mehr als fünf Nächte am Stück.

Hoteldirektor Thomas Baliamis: „Unsere Gäste wohnen im Brandlhof und fühlen sich bei uns wie zu Hause. Um ihnen ihren Aufenthalt noch komfortabler zu gestalten, haben wir in dem Neubau ‚lodge’ Ferienwohnungen, die von uns genannten ‚lodges’, für Langzeitgäste geschaffen, die ihnen den Komfort von einem eigenen zu Hause fernab der Heimat geben. Hier haben sie Privatsphäre auf größtmöglichem Wohnraum und genießen einen fantastischen Ausblick auf die Salzburger Bergwelt.“

Der Neubau „lodge“ liegt direkt am Radweg „Steinbergrunde“ (die „lodge“ verfügt über einen eigenen Fahrrad-Abstellraum), neben dem hoteleigenen 18-Loch Golfplatz und im Winter an dem Loipennetz. Unsere Gäste können in der neuen „lodge“ aus drei verschiedenen Ferienwohnungen, den „lodges“, wählen, die ab fünf Nächten zu buchen sind. Auf einem Wohnraum von 45 bis 85 m² finden bis zu sechs Personen Platz und können alle Leistungen des Hotels, teilweise mit Aufpreis, in Anspruch nehmen.

 

Johann Lautenschlager

Johann Lautenschlager nutzt am Brandlhof am liebsten die unzähligen Sport- und Freizeitangebote

Johann Lautenschlager, Brandlhof-Stammgast:
„Seit 20 Jahren besuchen ich und meine Familie regelmäßig den Brandlhof. Er ist für uns mittlerweile zu einer zweiten Heimat geworden. Es gibt kaum einen anderen Ort, an dem wir die Hektik des Alltags so schnell hinter uns lassen. Während dieser Zeit haben wir viele Veränderungen am Brandlhof ‚live’ miterlebt und sind immer wieder aufs Neue begeistert, wie es der Brandlhof schafft, dem Zeitgeist gerecht zu werden ohne dabei den Sinn für das Ursprüngliche zu verlieren.“

Zu den “lodges”..

Nachhaltige Entwicklung im Hotel Gut Brandlhof  

Die „lodges“ sind aber nicht die einzige Erweiterung unseres Angebots. Nachhaltigkeit ist für uns ein zentrales Thema. Als jüngste Maßnahme wurden weitere E-Auto Ladestationen und Tesla Ladestecker am Parkdeck sowie vor dem Restaurant „die einkehr – restaurant & lounge“, direkt an der „lodge“, hinzugefügt.

Thomas Baliamis: „Die Nachfrage nach E-Ladestationen wird bei unseren Gästen immer höher. Deshalb bieten wir ab sofort nicht nur Ladestationen für E-Bikes und E-Autos, sondern auch für E-Autos der Marke ‚Tesla’ an. Das ist für uns noch lange nicht das Ende der Reise in eine nachhaltige Zukunft.“

Die Ladestationen an der „lodge“ sind nicht nur für Hotelgäste kostenlos nutzbar, sondern für jeden, der in der Region sein E-Auto aufladen möchte. Während dem Aufladen können die E-Auto Besitzer die Wartezeit mit Golfen oder einer Erfrischung in der „einkehr“ verkürzen.

Technische Ausstattung der E-Ladestationen

  •        2 Ladestationen im Parkdeck und 2 Ladestationen an der „lodge“
  •        Ladestationen: 220-240 Volt, 40-50 Hz, BMW Pro Wallbox 7.4 kW.T2
  •        1 Tesla Ladestecker Model S im Parkdeck und 1 Tesla Ladestecker Model S an der „lodge“
  •        Tesla Universaler Mobile Connector mit rotem 11 kW-Industriestrom-Stecker (400V, 16A) und 3 kW “Schuko”-Steckdosenadapter (230V, 13A)

    E-Ladestecker an der lodge

    Ladestationen für E-Autos am Brandlhof

Internationales Jazzfestival Saalfelden von 23. bis 26. August 2018

Internationale Jazz-Musiker in der Alpenregion Salzburger Land erleben

Beschwingte Klänge bei einem viertägigen Konzert-Reigen mitten in Saalfelden im österreichischen Pinzgau genießen: Das Internationale Jazzfestival bereichert seit fast 40 Jahren die Kleinstadt im Salzburger Land und bespielt dabei verschiedene, auch ungewöhnliche Bühnen im Ort und auf den Almen.

In diesem Jahr wird besonders dem jungen Musiker-Nachwuchs in Saalfelden eine große Bühne geboten.

Ein Jazzfestival der besonderen Art

Das Jazzfestival Saalfelden begeistert mit erfrischenden Innovationen, die sich vom üblichen Konzept von Jazzfestivals unterscheiden:

„Das Besondere am Jazzfestival Saalfelden ist, dass man hier Projekte im Programm findet, die man sonst nur selten zu hören bekommt. Keine Projekte, die bereits im Tourneenzirkus durch die Lande tingeln, sondern nahezu ausschließlich Europa- und Österreichpremieren. Unser Festival versteht sich selbst als Bühne für das Außergewöhnliche, es stellt das Experiment und das Unerwartete, das Neue in den Vordergrund und verweigert sich der Kommerzialisierung.“

So fasst Intendant Mario Steidl die Idee hinter „seinem“ Jazzfestival zusammen – und beschreibt damit das Erfolgsgeheimnis, das das Jazzfestival in den fast 40 Jahren seiner Entwicklung immer besser werden ließ.

Von Gästen aus ganz Europa gefeierte Konzerte

Jazzkonzerte in Saalfelden

Jazz in Saalfelden genießen

So international wie die aufspielenden Musiker ist auch das Publikum des bekannten Festivals: Nicht nur Gäste aus der Umgebung, sondern Musikfreunde aus ganz Europa reisen nach Saalfelden, um die musikalischen Darbietungen vor der atemberaubenden Kulisse des Steinernen Meers zu genießen. Das Konzert-Wochenende hält mit knapp 40 Konzerten ein großartiges Programm bereit: Solisten, Duos und Gruppen der internationalen Jazz-Szene bringen eine bunte Auswahl an Darbietungen in Saalfelden auf die Bühnen.

Das komplette Programm finden Sie hier: https://www.jazzsaalfelden.com/de/programm

Das Jazzfestival in Kürze:

Bei uns im Brandlhof können Sie Ihren Kulturgenuss im Pinzgau mit Wellness, Golf am eigenen 18-Loch Golfplatz und ausgezeichneter Kulinarik verbinden – Grund genug

Abkühlung im Urlaub in den Alpen gesucht?

So kühlen Sie sich im Sommer im Pinzgau ab

Man muss nicht in den Süden reisen, um einen herrlichen Sommer zu erleben. Auch im Pinzgau kommen Sommerurlauber auf ihre Kosten – Badefreuden, kühle Drinks, Wellness und umwerfende Bergkulisse inklusive. Wir vom Hotel Gut Brandlhof versorgen Sie mit Tipps, wo Sie im Sommerurlaub die nötige Erfrischung finden.

Baden im Zeller See

Der Zeller See, das heimliche Meer der Alpen, bietet im Sommer reinste Badefreuden im blauen Wasser vor der Bergkulisse des Pinzgaus. Das Wasser erreicht im Sommer schon einmal rund 23 Grad Temperatur und ist damit genau richtig für eine Erfrischung in der Natur. Mehrere Strandbäder, etwa in Zell am See, in Thumersbach und Seespitz bieten die perfekte Infrastruktur für vergnügliche Stunden am See. Hier können Sie zwischen beheizten Schwimmbecken und dem erfrischenden See wählen.

Wer lieber an einsameren Badestellen ins Wasser hüpft, findet dazu rund um den Zeller See ebenfalls mehr als genug Möglichkeiten. Wer nach einer Wanderung, einer Radtour oder einem Ausflug also einen kühlen Abstecher in den See machen möchte, muss nicht lange nach einem geeigneten Einstieg suchen. Einfach Badehose und Handtuch mit dabei haben und schon können Sie ins klare Gebirgswasser eintauchen.

Ab in den Wald

Waren Sie schon einmal nach dem Regen im Wald? Die Pflanzen und der Waldboden speichern die Feuchtigkeit und sorgen somit im Wald für ein angenehmes kühles Klima auch an heißen Sommertagen. Rund um das Hotel Gut Brandlhof gibt es genug herrliche Wälder zum Wandern – folgen Sie dem Ruf der Natur und entfliehen Sie im schattigen Wald der größten Hitze.

Badelandschaft im Hotel Gut Brandlhof

Outdoor Pool des Hotels Gut Brandlhof

Der herrliche Hotelpool im Garten

Um schwimmen zu gehen, müssen Sie jedoch das Hotel Gut Brandlhof gar nicht unbedingt erst verlassen. Eine schöne Poollandschaft lädt Sie dort zum Baden ein – entweder im Outdoor-Pool unter freiem Himmel oder unabhängig von Wetter und Jahreszeit im Indoor-Pool. Vor und nach dem Bad ruhen Sie sich auf der Liegewiese oder aber im wohligen Innenbereich des Wellnessbereichs aus.

Der Sommer im Pinzgau präsentiert sich vielseitig – alleine mit den Möglichkeiten im Hotel Gut Brandlhof wie Golfen, Tennis, Spa und Sauna und darüber hinaus beim Bergsport in all seinen Facetten. Suchen Sie sich gleich Ihr bevorzugtes Zimmer aus und stellen Sie uns eine Anfrage für Ihren Urlaub im Salzburger Land!

Neu: Eigener Fußballplatz am Brandlhof bietet internationalen Teams professionelle Trainingsbedingungen

Fußballteams finden in Saalfelden ideale Bedingungen für Trainingslager

Seit Mai 2018 verfügt das Hotel Gut Brandlhof über einen exklusiven Fußballplatz mit Trainingsfläche direkt beim Hotel. In Verbindung mit dem riesigen Wellnessbereich, der Trainingsmöglichkeit im Fitnesscenter, eigenen Räumlichkeiten für Besprechungen und Pressekonferenzen sowie der Betreuungskompetenz des Hotels finden Fußballmannschaften somit ideale Bedingungen für ihr Training.

Betreut werden die Teams von Hoteldirektor Thomas Baliamis, der als Ex-Fußballer und diplomierter Sportlehrer diese Aufgabe nicht besser machen könnte.

Fußballtraining im Sporthotel in Saalfelden

Der Fußballplatz hat mit 105 mal 68 Meter das von der FIFA vorgegebene Standardmaß. Um mehr Trainingsvariationen zu bieten, ist eine Trainingsfläche mit 60 mal 40 Meter angeschlossen. Beide Flächen sind mit Natur-Rollrasen ausgelegt und werden vom Greenkeeper-Team des hoteleigenen Golfplatzes gepflegt.

Mit dem neuen Fußballplatz steht eine exklusive Trainingsfläche zur Verfügung, die nicht mit anderen Mannschaften geteilt werden muss. Zusammen mit der kompetenten Betreuung, die auf mehreren Jahren Erfahrung in der Beherbergung von Fußballteams fußt, finden Fußballteams somit mehr als geeignete Bedingungen für ihr Trainingslager in Saalfelden.

Perfekte Infrastruktur für Fußballer und Sportler

Fußballhotel Brandlhof mit eigenem Fußballplatz

Thomas Baliamis am Fußballplatz (c) Anton Kaindl, SN

Als Fußballhotel dürfen Mannschaften bei uns folgende Annehmlichkeiten erwarten:

  • Eigener, abgetrennter Raum im Restaurant für das Team
  • Unterbringung im gleichen Stockwerk und Trakt
  • Spezielle Kulinarik für Sportler
  • Wäscheservice für die Dressen
  • Unterschiedliche Räumlichkeiten für Pressekonferenzen
  • Eventlocations für Teamabende
  • 350 m2 Fitnesscenter mit Panoramablick auf die Berglandschaft
  • Erholung und Entspannung im 3.000 m2 Vivid Spa & Beauty-Bereich
  • Kostenlose Busparkplätze direkt beim Hotel

Spitzenteams, die bereits bei uns zu Gast waren

Schon lange kennen und schätzen internationale Clubs das Hotel Gut Brandlhof für ihr Training. Folgende Mannschaften haben bereits bei uns trainiert:

  • RSC Anderlecht
  • Athletic Bilbao
  • Borussia Mönchengladbach
  • Hannover 96
  • Kasımpaşa Istanbul
  • FK Zenit Sankt Petersburg
  • Maccabi Tel Aviv
  • Maccabi Haifa
  • al-Hilal
  • al-Ahli

Trainingslager in Österreich werden immer beliebter. Mannschaften aus Deutschland, aber auch aus anderen europäischen Ländern, schätzen Österreich aufgrund seiner herrlichen Landschaft und der gastfreundlichen Betreuung in seinen oft privat geführten Beherbergungsbetrieben. Wenn dann noch eine spezielle Infrastruktur für Fußballer geboten wird, dann wird es für hochrangige Fußballteams erst recht interessant, wie das Hotel Gut Brandlhof mit seinem weit und breit einzigartigen Angebot beweist.

Trainingslager in Salzburg: wir freuen uns auf Ihre Anfrage

So bietet das Hotel Gut Brandlhof mit dem gerade errichteten Fußballplatz, der nur von Gästen des Hotels benutzt wird, die besten Bedingungen für ein erfolgreiches Trainingslager. Eingebettet in die ruhige Landschaft am Steinernen Meer und mit den hervorragenden Angeboten und Einrichtungen im Brandlhof fühlen sich Mannschaften bei uns perfekt aufgehoben.

Gerne steht Ihnen Hoteldirektor Thomas Baliamis persönlich für weitere Fragen unter office@brandlhof.com zur Verfügung!

Teambuilding am Brandlhof – Outdoor Team Geisler

Mit seinen Teambuilding-Aktivitäten um den Brandlhof, aber auch mit seiner Leidenschaft, ist das Outdoor Team Geisler seit 30 Jahren ein wichtiger Teil vom Brandlhof. Das Team wurde 1988 gegründet und entwickelt sich seitdem im winterlichen sowie sommerlichen Aktivitäten-Spektrum, aber auch in der Menschenkenntnis, stets weiter. Das Ehepaar Anna Oja und Rudi Geisler leiten das Team und erzählen bei einem Gespräch von ihren Erfahrungen und ihrer täglichen Motivation.

Team Geisler

Rudi Geisler und Anna Oja

Wie entstand das Outdoor Team Geisler und welche Idee steckt dahinter?
Anna: »Ich komme ursprünglich aus Lappland und bin sehr naturnah aufgewachsen, die Bergwelt zieht mich bis heute an. Ich habe Jus und Internationale Kommunikation studiert und im Ausland Tagungen für Unternehmen organisiert. Diese Erfahrungen helfen mir heute, für Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und Nationen das passende Programm zu gestalten. Mit Menschen zu arbeiten, hat mich immer schon fasziniert. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass die vielen Möglichkeiten, die die Natur bietet, oft vergessen werden. Beispielsweise bietet der Winter mehr als >nur< Skifahren. Ich hab’ so viel gesehen und gelernt und möchte meine Erfahrungen mit anderen teilen. Es erfüllt mich einfach, mit Menschen und in der Natur zu arbeiten.«

Rudi: »Ich komme aus dem Alpinski-Trainingsbereich. Nach der Tätigkeit als Skitrainer habe ich eine Skischule in der Region eröffnet, über welche auch der Kontakt zum Brandlhof entstand. So wurde ich zusätzlich zu den Wintermonaten auch im Sommer-Trainingsbereich aktiv. Die ersten Meilensteine in diesem Bereich wurden durch Rafting, Wandern, Klettern, dem Rad- und Wassersport sowie Incentive-Events für Firmen gelegt.
Dann wurde uns die Möglichkeit geboten, einen Seilgarten am Brandlhof-Gelände zu errichten. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass uns der Brandlhof wirklich großes Vertrauen entgegengebracht und uns einmalige Möglichkeiten geschenkt hat. Unsere Kooperation entstand durch die touristische Entwicklung beider Betriebe. Wir wollten uns sowieso etwas breiter aufstellen und mit der Entwicklung des Hotels in Richtung Tagungen und Incentives konnten wir dreigleisig fahren: Wassersport, Teamevents und der Seilgarten. Da ich auch leidenschaftlicher Bogenschütze war und bin, entstand der 3D Jagdbogenparcours am Brandlhof. Diese Angebote entwickelten sich mit der Überlegung, was die Gäste in der Region und diese im Haus wollen und brauchen. Wir bauten weitere Tools und Einzelstationen für Kleingruppen wie den Flying Fox, den SkyWalk & Drop oder die Giant Swing. Als jüngste Tools zählen die Challenge Zone, die Team-Zone sowie die Team-Bogenbrücke. Zum Winterangebot kamen Iglubau, Schneeschuhwandern und Skitouren hinzu. Unser Tools Bogenparcours, Teamparcours und Challenge Zone sind ganzjährig in Betrieb.«

Wer bildet euer Team und welche Ausbildung ist erforderlich, um Gruppen führen zu dürfen?
»Unser Team besteht aus zehn Personen, ein Kollege ist sogar schon 28 Jahre an Board. Jeder dieser Teamkollegen hat eine mindestens zehn-jährige Erfahrung in seiner Tätigkeit und muss entweder die Ausbildung zum Bergführer oder zum Seilgartentrainer absolvieren. Intern werden Moderation- sowie Instruktor-Fortbildungen angeboten. Es ist außerdem erforderlich, pädagogische sowie psychologische Grundkenntnisse und Wissen in der Menschenführung zu besitzen.«

Was ist euch vor bzw. bei Durchführung von Teamevents wichtig?
»Uns ist der direkte Kontakt zu den Kunden überaus wichtig. Wir wünschen uns, dass diese gelassen anreisen und wir ihnen durch das Event helfen können, sich selbst zu finden. Vor jeder Tätigkeit führen wir ein offenes Gespräch und betonen, dass jeder nur so weit gehen soll, so weit er sich auch traut. Denn Druck tut niemandem gut. Die Erfahrung hat gezeigt, dass sich die Teilnehmer meist sogar mehr zutrauen als persönlich erwartet. Denn sie setzen sich andere Ziele, wenn sie sich bewusst sind, dass sie ihre persönliche Grenze selbst festlegen können und sie im Team dennoch als >vollwertiges< Glied betrachtet werden.«

Was bedeutet die Natur für euch?
»Wir haben gesehen, dass gemeinsames Lachen und Tun verbindet. Dies weiterzuführen, das war unser innerlicher Wunsch. Die persönliche Erfahrung in und mit der Natur ist authentisch, denn tiefgehende Naturerlebnisse berühren jeden Menschen. Und dies mit anderen Menschen teilen zu können, ist so wertvoll.«

Warum macht ihr heute euren Job?
Anna (strahlend): »Ich begleite Menschen leidenschaftlich gerne. Das Wort >Outdoor< ist großartig, Menschen sollen die Kraft der Natur spüren.«

Rudi: »Ich liebe Herausforderungen, denn jeder Tag bringt etwas Neues – neue Zeiten, neue Gruppen, neues Wetter. So kommt Abwechslung in unsere Tätigkeit. Die Herausforderung trifft auch insofern zu, als dass der Kunde keine >Speisekarte< möchte, sondern er möchte etwas, dass eben nicht auf der Karte steht. Wir bauen das Bild, die Vorstellungen des Kundens mit einzelnen Tools zusammen.«

Könnt ihr das, was ihr tut, in einem Satz zusammenfassen?
“Mit einfachen Mitteln etwas Großartiges schaffen.”

Welche Ziele habt ihr?
»Im Leben gibt es ständig Entwicklungen, wir entwickeln uns ständig weiter. Wir müssen das geschaffene Niveau halten und dem Zugang zum Gast immer treu bleiben. Der Mensch hat Grundbedürfnisse, er will gesehen und wahrgenommen werden. Dies schaffen wir durch die unterschiedlichen Tools, die dem Menschen nahe gehen. Unser Maßstab ist es, abends zu überlegen, ob wir am Tag unser Bestmöglichstes gegeben haben. Wenn dies zutrifft, haben wir alles erreicht. Wir möchten unsere Arbeit bestmöglichst schaffen. Wir möchten unsere Erfahrung in der Menschenkenntnis, im Umgang miteinander, in der Natur sowie im sportlichen Bereich an Menschen und Teams weitergeben. Wir möchten ein gutes Umfeld und einen Raum für gute Gespräche schaffen.«

Lesen Sie mehr über die Möglichkeiten mit dem Outdoor Team Geisler am Brandlhof.


 

 

« Older posts

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu. Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen